PAWPRINT erstellt Infomaterial, das Basiswissen aus verschiedenen Bereichen rund um den Hund zum Inhalt hat. Die Infobroschüren wurden für Tierärzte und Hundetrainer zur Abgabe an ihre Kunden entwickelt. So können Sie ganz einfach und ohne zusätzlichen Zeitaufwand in Ihrer Praxis oder Hundeschule wichtige Informationen weitergeben. Besonders für Ersthundebesitzer und Halter von Hunden mit gesundheitlichen Problemen, aber auch für erfahrene Hundehalter mit einem in die Jahre gekommenen Hund sind die umfassend konzipierten Broschüren hilfreich.

Geben Sie Ihren Kunden Sicherheit durch gezielte Wissensvermittlung. Gut informierten Hundebesitzern fällt es leichter, Behandlungsvorschläge (oder auch Trainingsanweisungen) anzunehmen und medizinische Maßnahmen wirkungsvoll zu unterstützen.

Beispielsituationen für mögliche Einsatzbereiche anhand der Broschüre „Schmerzerkennung beim Hund“:

In der Tierarztpraxis: Ein Hundebesitzer stellt seinen lahmenden Hund vor. Da die Lahmheit nur gelegentlich auftritt und der Hund sich in der Praxis unauffällig zeigt, wird vorübergehend ein Schmerzmittel gegeben. Sie bitten den Halter, sich wieder zu melden, sollte es dem Hund nicht dauerhaft besser gehen.

Mit der PAWPRINT-Broschüre „Schmerzerkennung beim Hund“ unterstreichen Sie die Notwendigkeit der von Ihnen empfohlenen Schmerzbehandlung und die Relevanz der Einhaltung des Behandlungsplans. Zudem unterstützen Sie die Rückkehr des Halters in Ihre Praxis zur weiteren Abklärung der Lahmheitsursache oder Medikamentenabgabe.

Die Broschüren eignen sich auch zur Auslage im Wartezimmer: auf diese Weise sensibilisieren Sie Ihre Patientenbesitzer für relevante Themen, selbst wenn diese den Bedarf im Moment (noch) nicht sehen.

In der Hundeschule: Der angemeldete Hund zeigt sich reaktiv, wenn er angeleint an anderen Hunden vorbeigehen soll. Zudem hat sich in letzter Zeit eine erhöhte Sensibilität gegenüber lauten Geräuschen eingestellt. Der Hund macht im Training einen verhaltenen und angespannten Eindruck. Sie als Hundetrainer vermuten ein den Verhaltensauffälligkeiten zugrundeliegendes Schmerzgeschehen und bitten den Hundebesitzer um tierärztliche Abklärung Ihres Verdachts.

Mit der PAWPRINT-Broschüre „Schmerzerkennung beim Hund“ machen Sie die Zusammenhänge zwischen Verhalten und Schmerzen deutlich und unterstützen den Hundehalter bei der gründlichen Beobachtung seines Vierbeiners. Entsprechend informiert stellt der Halter seinen Hund beim Tierarzt vor, dort wird er untersucht und behandelt. In der Folge ist nun auch ein effizientes Training möglich und Hund und Halter können wieder entspannt durchs Leben gehen.

Mit dem Infomaterial von PAWPRINT unterstützen Sie Ihre Kunden wirkungsvoll: Sie geben ihnen ein wertvolles Werkzeug an die Hand. So schaffen Sie eine solide Basis für ein gutes Vertrauensverhältnis und festigen die Kundenbindung.

Das Angebot wird stetig erweitert – halten Sie regelmäßig Ausschau nach neuen Ausgaben im PAWPRINT-Shop.

Auf der Rückseite jeder Broschüre finden Sie ein großes Feld für Ihren Praxis-, Klinik- oder Firmenstempel zur Personalisierung.

PAWPRINT Logo